Aufstand gegen die “Mont Pèlerin Society”

Die Mont Pèlerin Society ist seit 1947 als Verein in den USA eingetragen und entwickelte sich in der Folge zum bedeutendsten neoliberalen Netzwerk der Welt mit ca. 700 Mitgliedern. Gemeinsamkeiten sind seither ein möglichst freier Markt, freies Unternehmertum, weniger Staatsausgaben (insbesondere im sozialen Bereich) sowie weniger Einfluss für die Gewerkschaften. Das Staatsverständnis reicht von der Forderung nach Abschaffung des Staates bis zur Billigung marktkonformer Staatseingriffe. Gegner ist alles, was sozialistisch bzw. kollektivistisch verstanden wird, worunter u. a. der Keynesianismus, Feminismus, ökologische und soziale Bewegungen sowie die Theologie der Befreiung fallen.

Mithin all das, was uns seit den letzten Jahrzehnten in den Ökozid, die Vernichtung von Volksvermögen, das Wiedererstarken der Starken Männer und die Armut der Vielen getrieben hat! Chapeau!

Also (nochmal) “Die Anstalt” anschauen, genau zuhören … und dann gewaltig ausflippen!!!

Zur Sendung: https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-die-mont-pelerin-gesellschaft-100.html

 

Quelle: https://lobbypedia.de/wiki/Mont_Pelerin_Society

Vernetzungen: https://www.zdf.de/assets/die-mont-pelerin-gesellschaft-102~original?cb=1511423531579

Faktenchek zur Sendung: https://www.zdf.de/assets/faktencheck-november-102~original?cb=1511423531578

Rezension zur Sendung: http://www.rationalgalerie.de/kritik/das-geisterhaus-der-anstalt.html