VEBU: Veg-O-Mat

Finden Sie heraus, welche Parteien in Veggie-Fragen zu Ihnen passen!

Am 24. September 2017 findet in Deutschland die nächste Bundestagswahl statt. Die öffentlichen Parteiprogramme sind oft sehr umfangreich und geben trotzdem nicht immer über alle Themen Auskunft. Der VEBU (bald ProVeg) hat deshalb 7 Parteien (CDU/CSU, SPD, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen, FDP, Tierschutzpartei, V-Partei³) zu den Themen pflanzliche Lebensweise, Tierschutz, Ernährungs- sowie Agrarpolitik befragt und einen direkten Vergleich erstellt. Mit dem Frage-und-Antwort-Tool können Sie herausfinden, welche Parteien ihren eigenen Positionen am nächsten stehen. Als Vorbild für den Veg-O-Mat dient der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung. Dieser bildet weitere politische Themen ab und kann genutzt werden, um sich vor der Bundestagswahl noch umfassender zu informieren.

Veg-O-Mat

Wie funktioniert der Veg-O-Mat?

16 Fragen können im Veg-O-Mat mit „Zustimmung“, „Ablehnung“, „Neutral“ oder „Überspringen“ beantwortet werden. Zusätzlich kann eine Fage doppelt gewichtet werden. Ihre Antworten werden am Ende mit den Positionen der Parteien abgeglichen. Stimmt die Antwort überein, werden 2 Punkte gezählt. Weicht die Antwort leicht ab (Zustimmung/Neutral oder Neutral/Ablehnung), wird 1 Punkt gutgeschrieben. Sind die Antworten entgegengesetzt oder hat eine Partei eine Frage nicht beantwortet, werden keine Punkte gezählt. Eine übersprungene Frage wird nicht gewertet. Eine Frage, die doppelt gewichtet werden soll, wird die 2-fache Punktzahl gutgeschrieben (0/2/4).