Me, Myself and Media 32 – Macht, Medien und Mogelpackung

Veröffentlicht am 16.03.2017

Politik ist nicht zweidimensional, sondern muss eher als ein hochkomplexes Molekül betrachtet werden. 3D-plus, eine Komponente, die man als vererbte geschichtliche DNA bezeichnen kann.

Wer so an das herangeht, was wir Gegenwart nennen, versteht auch Geopolitik besser, denn sie basiert immer auf historischer Erfahrung und ist der Motor hinter den meisten politischen Entscheidungen, auch wenn diese oft dem Bereich Wirtschaft zugeordnet werden.

Die Rolle der Massenmedien ist in diesem Set simpel. Massenmedien sind Steuerungsinstrumente. Ihr Ziel ist unser Kopf und damit unser Verhalten. Wir sollen die Ideen der Entscheider in den Massenmedien übernehmen – keine eigenen entwickeln. Wir sollen gehorchen.

Wenn niemand mehr hinterfragt, ist die Gleichschaltung perfekt. Daher wird heute jeder gejagt und isoliert, der im Netz alternatives Gedankengut anbietet, das der herrschenden Meinung widerspricht oder auch nur davon abweicht.

Wenn der Feind bekannt ist, hat der Tag Struktur, und der wird vorgegeben.

Nachdem lange Putin und dann Trump der Teufel in Person waren, ist jetzt Erdogan und die Türkei im Fadenkreuz. Du sollst keine Wahl haben, auch wenn aktuell überall Wahlurnen auf deine Stimme warten. Holland hat gewählt, Frankreich ist dabei, die Türkei auch und in Deutschland will ein Schulz Merkel beerben. Erkenne die Zeichen der Zeit. Die Mogelpackung heißt Repräsentative Demokratie.

Echte Freiheit sieht völlig anders aus. Die Zeit der Selbstermächtigung ist jetzt!

“Hinter dem, was wir für die Regierung halten, thront im Verborgenen eine Regierung ohne jede Bindung an und ohne jede Bindung für das Volk. Die Vernichtung dieser unsichtbaren Regierung und Zerschlagung der unheiligen Allianz von korrupter Wirtschaft und korrupter Politik, ist die entscheidende politische Herausforderung unserer Zeit.”

US-Präsident Theodor Rooswelt, 1906!

Inhaltsübersicht:

00:01:06 Es muss das deutsch-türkische Verhältnis im geschichtshistorischen Kontext betrachtet werden, um die gegenwärtige Situation, Erdogan wirbt in Deutschland für seine Verfassungsreform, zu verstehen.

00:07:50 Einschränkung der Pressefreiheit, ein türkisches Phänomen?

00:11:55 Der Aggressionskurs des Westens gegenüber der russischen Föderation

00:15:34 Warum Merkel gegenüber Erdogan Vorsicht walten lassen muss – Brückenkopf Türkei

00:17:10 Die niederländische Wahl und das zunehmend eskalierende Verhältnis zwischen der Türkei und den Niederlanden

00:20:00 Gauck und Özdemir zeigen, wie man baugleiche Begebenheiten in der Politik mit zweierlei Maß bewertet

00:23:50 Die neue Koalition der Willigen – wie Gegensätzliches, bei gleichem Feindbild, zu Freunden wird. Israels Idee einer NATO-ähnlichen Allianz im Nahen Osten gegen den Iran

00:26:58 Pressefreiheit in Deutschland – es ist nicht alles Gold was glänzt. Wie in unser vermeintlich freien Presse mobil gegen Andersdenkende gemacht wird. 5 Beispiele aus der jüngsten Zeit.

00:44:30 Nachrichtenblock

00:50:23 Die scheinheilige Kritik am Status quo der Bundesrepublik von Martin Schulz

Quellen und weiterführende Links unter: https://kenfm.de/me-myself-and-media-32/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://www.kenfm.de/kenfm-unterstuet…

https://www.kenfm.de
https://www.facebook.com/KenFM.de
https://www.vk.com/kenfm

https://www.youtube.com/wwwKenFMde