Fundstück: Trump, Trump, Trump…

Wie es dazu kommen konnte, wurde mittlerweile oft genug geschrieben. Die etablierte Lügenpresse redet da gerne von ‘Abgehängten’ und ‘White Trash’, während die Alternative zum Establishment, egal ob nominal/real ‘Rechts, Links oder Mitte’ den Zorn und den Unwillen der Menschen als Grund nennt. Den Zorn über die Lügen. Und den Unwillen, sich weiter belügen zu lassen.

Jedes System hat Gewinner. Und sogenannte Verlierer. Damit kann man umgehen, wenn einige Rahmenparameter gegeben sind oder mindestens glaubwürdig angestrebt werden, zum Beispiel die Chancengerechtigkeit.

Aber dieses System der Umweltzerstörung, Menschenverachtung und Kriegstreiberei, betrieben von einer anonymen, innerhalb menschlicher Parameter mittlerweile allmächtigen Kaste von Superreichen, unterstützt von den Abhängigen Arschkriechern (aka Gewinner!) in den Think Tanks, Investmentgesellschaften, Banken und Konzernen, bis hinunter zum kleinen Sachbearbeiter (immernoch Gewinner!) ist eine Gefahr für alle geworden.

Dennoch produziert es, NOCH, sogenannte ‘Gewinner’.

Wer, was und wie diese Gewinner sind habe ich hier schon öfter angedeutet. Wie sie zu Gewinnern werden bzw. warum sie sich dafür halten ebenso, deswegen werde ich das nur nochmals kurz zusammenfassen:

unhinterfragte Anpassung, Einordnung, Unterordnung

“Tu was man dir sagt!” aka sei willfähriger Sklave

bleibe innerhalb der Vorgaben (Schule, Ausbildung, Studium, Ignoranz statt Allgemeinwissen, Vorgaben statt Durchblick, Spezialisierung statt Überblick…)

stelle keine Fragen (zu Ursache und Wirkung…. Konsequenzen –> Umwelt/Ressourcen-Thematik)

denke zuerst an dich (dann ist an alle gedacht) und nimm dabei immer mehr als du gibst (“ich bin doch nicht blöd!”)

glaube nach oben, lüge nach unten, manipuliere das Denken Anderer und betrüge ihre Hoffnungen, aka mißbrauche ihr Vertrauen, um sie hinter dir zu lassen (aka ‘Wettbewerb’)

blende dein Gewissen

outsource deine Integrität (political correctness)

diskreditiere das Konzept von Ehre, Anstand und Verantwortung (zB ‘Karriere’ vor Kindererziehung)

deute Tatsachen in unserem Sinne um und propagiere sie (so zeigst du, daß du dazugehören WILLST!)

betreibe Ablasshandel (sei es die ‘Beichte’ oder der ins persönliche Verhalten übertragene –> Rebound-Effect aka ‘Moral licensing’)

schrei nach Demokratie solange es dir nützt, nenne sie Populismus wenn sie dein ‘gewinnen’ gefährdet

verteidige den Teil des Status Quo der dir nützt mit allen Mitteln, vor allem LAUT (siehe zB Feminazis…)

Zusammengefaßt: Verkaufe deine Seele

So gewinnst du heute. (zu abstrakt? Geh fernsehen!)

Was sagt das eigentlich über die Auslesekriterien aus?

Ganz simpel: es geht um mehr als Selektion aus einem Pool zufällig entstandener Individuen.

Es geht um Zucht. Menschenzucht.

Das System züchtet, angelehnt an die Eugenik der Nazis, eine Sklavenrasse heran. Dies(e) wird gesteuert über das Belohnungssystem im Gehirn des Menschen. Seine niederen Instinkte. ‘Leistung’ ist eine Chimäre.

Die Idee der Demokratie jedoch ist Ausgleich. Dieser Ausgleich, der jetzt herbeigeführt wurde. Gegen den Willen und die geballte Markt-/Meinungsmacht des Establishments und seiner ‘Gewinner’. Zu wessen Gunsten und mit welchen Zielen und Ergebnissen sei mal dahin gestellt.

Die ‘Gewinner’ haben jetzt Angst. Und sind sauer. Sie haben weniger Angst um ihre Pfründe, denn die sind vermutlich weiterhin nicht wirklich gefährdet, auch und grade unter einem den anthropogenen Klimawandel leugnenden Präsidenten mit vermutlich mangelnder Allgemeinbildung und fragwürdig erworbenem finanziellen Polster.

Nein, sie haben Angst, entlarvt zu werden.

Sie sind so schön zu Kreuze gekrochen, haben schwanzwedelnd und hündisch hechelnd gemacht was man ihnen gesagt hat, Daten und (Pseudo)fakten gefressen und wieder ausgekotzt, haben so schön mitgespielt, haben sich selbst verleugnet und sich auf ihre niedersten Instinkte reduziert, haben ihre Seele verkauft… und nun soll das alles umsonst gewesen sein? Ihr ‘gewinnen’ nur eine Farce? Ihr sozialer Status in Frage gestellt, sie selbst als das was sie sind, nämlich erbärmlich schlechte Menschen, bloßgestellt?

Vor allem das widerwärtige deutsche Establishment in Politik und Medien, das eindeutig faschistoide Tendenzen zeigt, wenn es Meinungen als Populismus diskreditiert und in Zukunft nicht nur ‘zensieren’ sondern gar VERBIETEN will, ist in seinen Grundfesten erschüttert worden. Nahezu die gesamte menschenverachtende Politik (innen, aussen, sozial, Bildung…) der letzten Jahre, in vorauseilendem Gehorsam dem UK/US-Finanz-Establishment gegenüber, wird nun in Frage gestellt. Die herangezüchtete, dressierte ‘Gewinner’-Kaste auch in Europa muss nun wie in Amerika befürchten, als das entlarvt zu werden was sie ist.

Nämlich ganz simpel: DAS PROBLEM!

Trump wird, so hoffe ich, als Präsident seine Naivität verlieren und erkennen, in was für einer Scheisse die Welt steckt. Und wer dafür tatsächlich verantwortlich ist.

Menschen ohne Rückgrat nämlich.

Und falls sich diese Hoffnung bewahrheiten sollte, dann Gnade diesen Leuten Gott.

Trump macht aber auch auf eine weitere Weise Hoffnung, bei der ich mir nicht sicher bin, ob das verstanden wurde. Wenn er seine Wähler ähnlich wie Clinton und Obama verrät, dann… könnte endlich die Revolution auch in den USA kommen. Vielleicht zu spät aber wie heißt es so schön?

Better go down fighting!

PS: viele dieser ‘Gewinner’ dürfen sich Akademiker nennen, auch wenn sie nur Master im Arschriechen studiert haben (so Sachen wie ‘Mediendesign’ zB). Wären sie wirklich ‘ausgebildet’ worden, hätten sie gelernt, objektiv, analytisch, wissenschaftlich an Trump und seine Aussagen heranzugehen. Aber im Rhetorikkurs lernt man lieber, andere niederzuquatschen. Warum auch nicht? Hat ja lange genug funktioniert! Nur: jetzt halt nicht mehr. Oder zumindest jeden Tag weniger.

Quelle: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=537727336419857&id=100005477865470